VJing


2023 – 

VJ-Praxis in verschiedenen Konstellationen. Verwendung eines selbstentwickelten Tools, das Videoquellen (Clips, Kamerasignale) verwalten, Effekte anwenden und sowohl Live-Signale als auch aufgezeichnetes Material verarbeiten kann. 
Bau Brau Jam – Mullbau Luzern / Imaginary Dancescape – Südpol Luzern / Werkschau-Afterparty – Schüür Luzern 


TUNE IN


2017 – Südpol, Luzern

Kinect Sensor, Systemkamera, drei Projektoren, Live Mixing System  
Irina Lorez & Co
Konzept & Künstlerische Leitung – Irina Lorez / Künstlerische Mitarbeit –  I-Fen Lin / Choreografie & Tanz – Irina Lorez, I-Fen Lin, Emma Skyllbäck / Musik – Domenico Ferrari / Video – Kevin Graber / Licht & Bühne Michael Eigenmann / Kostüme – Nic Tillein / Dramaturgische – Begleitung Selina Beghetto / Produktionsleitung & Werbung – Eric Amstutz 

Set Design für «Alois»


Set Design für Musikvideo, analoge Videotechnik, Livekamera, in Echtzeit prozessiert (realtime VJing)

in Zusammenarbeit mit Fabio Colledani 

 
Dokumentation – Tim Wettstein / Martin Schenker (voc & git) / Pascal Eugster (b) / Florian Schneider (dr) / Lukas Weber (perc) / Luzius Schuler (keyb)


Technik

DD.MM.YY – Ort

Video- und audiotechnische Lösungen, analog, digital, hybrid, bidirektionales Streaming, Projektion, Mapping, Interaktion, usw. 

Video Live / VJing 
Video Playback
Dokumentation 
The Lab  
Über
Archiv